Triamt goes digital! Während der Corona-Krise wird virtuell trainiert

Die Corona-Krise hat das soziale Leben in der Schweiz beinahe zum Stillstand gebracht. Das Training für Triathleten ist zur Herausforderung geworden. Sämtliche Hallenbäder sind geschlossen und auch wir müssen andere Alternativen finden, um sämtliche Sportarten noch durchführen zu können. Beim Triamt sind in folge dessen sämtliche gemeinsamen Trainings bis auf weiteres gestrichen worden.

Unsere Triathleten lassen sich natürlich davon nicht unterkriegen und haben nun ein digitales Trainings-Programm lanciert. Nach einem erfolgreichen Test, am vergangenen Samstag, 21. März, werden wir nun diese «soziale» Trainingsmöglichkeit ins vorübergehende Programm des Triamts aufnehmen. Mittels Smarttrainer kann immerhin noch das Radtraining gemeinsam durchgeführt werden.

Jeden Mittwoch um 20:00 Uhr

Wir treffen wir uns auf Rouvy um gemeinsam eine Stunde Fahrrad zu fahren. Diese vorübergehende Lösung wird eingestellt, sobald das Lauftraining wieder aufgenommen werden kann. Die Pace ist moderat und es wird versucht allen Ansprüchen gerecht zu werden. Bei Fragen wendet euch an Philipp Avenell (info@webfeed.ch, 0798964999), weitere Kommunikation zum Thema erfolgt über eine separate Whats App-Gruppe.