Athlethenportrait von Andrea Wedel

[easytable border=’no’]

Mitglied seit^hab ich verdrängt
Wohnort^Adliswil und Bayern
Sternzeichen^heute Steinbock (gestern Löwe)
Mache Triathlon seit^musste auf „my datasport“ spicken: seit 2003
Lieblingsdisziplin^ganz klar: laufen!
Trainingsaufwand^bin seit 2012 „Triathletin im Ruhestand“, will heissen: ich trainiere nicht mehr, sondern ich laufe, schwimme und radle, wann immer ich Zeit und Lust habe
Sonstige Sportarten^ich komme langsam ins Golf-Alter …
beste Resultate^den Ironman Switzerland gefinisht!
Ausrüstung^Herz und Hirn
Ziele^das Leben geniessen und die Welt verbessern
Mit was belohnst Du Dich nach einem Wettkampf^mir war der Zieleinlauf jeweils Belohnung genug
Hobbys (nebst Triathlon)^Start-ups gründen und Bilder malen
Was wolltest Du als Kind werden^auf keinen Fall erwachsen
Welches Buch liegt auf Deinem Nachttisch^Grad der Roman „Zero“ von Marc Elsberg und das Sachbuch „Sie wissen alles“ von Yvonne Hofstetter (beide Bücher zum Thema Big Data – mega spannend!)
Womit verdienst Du Dein Geld^Welches Geld
Homepage^www.andreawedel.ch www.cherrypickings.ch www.talent-schmiede.ch
Schwächen^Steigungen über 1,5%
Was ich schon immer sagen wollte^ Es gibt tatsächlich ein Leben nach dem Triathlon.
Die Frage von Beat („Was ist Kunst?“)^Kunst ist relativ. Kunst entsteht im Auge des Betrachters. Oder wie Johann Nestroy schön gesagt hat: „Kunst ist, wenn man’s nicht kann, denn wenn man’s kann, ist’s keine Kunst.“

[/easytable]

Wer soll als nächstes portraitiert werden?

Petra Widmann

Und was interessiert Dich von ihr?

Was wäre dein Leben ohne Sport?